Die Ausläufer der Monti Lessini sind die Heimat der Weine Valpolicella und Soave. Die Seitentäler in der Nähe von Verona, die sich von Süden nach Norden erstrecken, bieten sich bestens zum Radfahren an. Weinberge und Kirschplantagen erstrecken sich über die sanften Hügel der Monti Lessini. Die ruhigen Nebenstraßen dieser Täler sind zum Teil asphaltiert oder Schotterstraßen. Wir werden einige Täler dieser Gegend durchqueren, uns mit gutem Essen und Wein beim Einkehren während der Radtouren verwöhnen lassen.
Unsere Unterkunft ist im Sporting Hotel San Felice oberhalb von Illasi.

…und hier die Bilder dieser Radtage von Michael Hilber

Abfahrt: am Donnerstag 14.09.2017 in Bruneck um 5.00 Uhr am Autobahnhof
in St. Lorenzen um 5.30 Uhr am Parkplatz Ost (Markthalle)

Tourenbegleiter: Christian Mairhofer, Klaus Hilber, Michael Hilber und Rita Lauton.

Ausrüstung: Funktionstüchtiges Mountainbike oder E-Bike mit Reserveschlauch und Pumpe, Radhelm, Regenschutz, kleiner Rucksack, Schwimmsachen und gültiger Personalausweis

Kosten: Euro 350,00 pro Person im Doppelzimmer. Im Preis inbegriffen sind die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus, Begleitung während der Radtouren, Hotel mit 3x Halbpension und ein Getränk beim Abendessen

Anmeldung: bei Rita Lauton – Tel. 348/6920652 bis 18.August – Die telefonische Anmeldung hat erst mit der Einzahlung des Gesamtpreises von Euro 350,00 Gültigkeit – innerhalb 25.August
Raiffeisenkasse St. Lorenzen IBAN: IT 80 F 08035 58820 000301235338
Mitglieder der Ortstelle St. Lorenzen und der Sektion Bruneck haben Vorrang

Bei Ausfall wird der einbezahlte Betrag nur bei einem triftigen Grund oder bei Vorweisen eines ärztlichen Attestes zurückerstattet.
Der Veranstalter behält sich Änderungen im Programm vor und weist darauf hin, dass jeder Teilnehmer für seine Fahrweise selber verantwortlich ist.

Der Alpenverein übernimmt keine Haftung gegenüber Diebstahl oder Schäden am Fahrrad während der gesamten Radtour.

Programm: Radtour in den Monte Lessini

1. Tag: Donnerstag 14.09.2017
Fahrt mit dem Bus nach Verona, wo wir die Autobahn verlassen und nach Fumane fahren. Dort beginnt unsere erste Radtour durch das Valle dei Fumane nach Molina und weiter nach Cerna zur Mittagspause. Wir schließen unsere Rundfahrt wieder in Fumane, wo der Bus auf uns wartet und uns ins Hotel bringt. Dort Zimmereinteilung und gemeinsames Abendessen.
ca. 35 km mit 780 HM.

2. Tag: Freitag 15.09.2017
Nach dem Frühstück starten wir vom Hotel nach Tregnago und weiter nach Velo Veronese, wo wir unsere Mittagsrast halten. Abfahrt nach Sant`Andrea und Aufstieg nach San Bortolo. Bei der Rückfahrt zum Hotel passieren wir die Ortschaften Bolca, Cuoco und La Collina.
ca. 55 km mit 1400 HM.

3. Tag: Samstag 16.09.2017
Von Illasi starten wir nach Finetti und weiter nach San Giorgio zum Mittagessen. Anschließend führt uns die heutige Etappe weiter nach Montecchia, bergwärts nach Castelcerino und steil hinunter nach Cazzano und wieder zurück zum Hotel.
ca. 50 km mit 1200 HM

4. Tag: Sonntag 17.09.2017
Nach dem Frühstück und nachdem wir unsere Koffer aufgeladen haben, bringt uns der
Bus nach Velo Veronese. Von dort aus radeln wir auf die Lessini-Hochfläche mit tollem Ausblick zu den Lessinischen Bergen und auf das herrliche Almgebiet. In der Schutzhütte „Podestaria“ werden wir uns stärken, bevor die lange Abfahrt nach Ala beginnt.
ca. 50 km und 1000 HM

Ausrüstung: Funktionstüchtiges Mountainbike oder E-Bike mit Reserveschlauch und Pumpe, Radhelm, Regenschutz, kleiner Rucksack und gültiger Personalausweis.

Der Veranstalter behält sich Abänderungen im Programm vor und weist darauf hin, dass jeder Teilnehmer für die Fahrweise selbst verantwortlich ist.

Der Alpenverein übernimmt keine Haftung gegenüber Diebstahl und Schäden am Fahrrad während der gesamten Radtour.