unser-bauernhof-guntschoellerhof
Die 40 jährige Freundschaft mit unseren Niedernsiller Bergkameraden wollen wir bei einem gemeinsamen Törggelen feiern.
Wir fahren nach Völs am Schlern und gehen über den Pfaffenbühel nach Prösels, weiter nach Unteraicha und anschließend Richtung Völser Aicha. Im Guntschöllerhof ist für uns ein Platz zum Törggeleessen reserviert und wir lassen uns mit Südtiroler Spezialitäten verwöhnen.
Für die musikalische Unterhaltung sorgt Federer Hans mit seiner Truppe.
…und hier die Bilder dieser Wanderung und einige Gedanken von Franz Erlacher:
40 Jahre Freundschaft – AVS St.Lorenzen – ÖAV Niedernsill/Pinzgau
Wie schnell die Zeit verging:
Es war im Herbst 1976 – in den Jahren, wo in Südtirol überall Volksmärsche abgehalten wurden. Das Erhalten der Teilnehmermedaille und der Urkunde, war für viele Grund genug mitzumachen. Auch in St.Lorenzen wurden mehrere organisiert und unsere junge Alpenvereinsortsstelle half die Kontrollstellen zu betreuen. Herr Walter Thomaser war damals der Initiator und Organisator des I.V.V. – Internationalen Volkssportverbandes. Immer wieder erhielt er Anfragen zur Beteiligung an diesen beliebten Volksmärschen, u. a. auch aus dem Pinzgau von der ÖAV-Sektion Niedernsill. Sie äußerte zugleich ihr Interesse, einen Kontakt zur hiesigen AVS-Ortsgruppe herzustellen. Franz Erlacher – der damalige AVS-Präsident von St. Lorenzen – kam dieser Bitte gerne nach – war es doch eine gute Idee, andere Bergfreunde jenseits der Hohen Tauern kennen zu lernen. Als die Niedernsiller Gruppe zum Volksmarsch kam, organisierte Franz am Abend im Gasthof Sonne ein nettes Beisammensein und es wurde über Gemeinsamkeiten und Tätigkeiten der jeweiligen Vereine geplaudert und erzählt. Der Vorstand der Niedernsiller Herr Rudi Binder und seine Mitarbeiter entpuppten sich als sehr lustige Gesellschaft und bei Ziehharmonikaspiel und Trompetenklang wurde bis in die Nacht hinein gefeiert. Es wurde vereinbart, eine ungezwungene Partnerschaft einzugehen und sich abwechselnd einmal im Jahr zu einer Wanderung oder sonstigen Feier zu treffen.
Alsbald entstanden regelmäßige Besuche der Mitgliedern von dort nach hier und umgekehrt. Der AVS-St.Lorenzen wurde eingeladen als ihre, in den 70er Jahren erbaute, AVS-Hütte Hochkogel eingeweiht wurde; bei der gemeinsamen Wanderung über den Pinzgauer Höhenweg durften die Teilnehmer dort übernachten.
Auch zu den Sonnwendfeuern oder bei der Einweihung des Vereins- und Jugendheimes im Jahre 1986 waren die Lorenzner mit dabei. Durch diese Freundschaft kamen wir auch in den Genuss der Auffahrt mit der Kitzsteinhornbahn und deren Besichtigung, sowie Einblicke in das Kapruner E-Werk. Die Überschreitungen der Simonispitzen oder jene über den Kalser Tauern, die gemeinsame Radtour durch den Pinzgau…. alle dieser gemeinsamen Touren vertieften die Freundschaft. Im Gegenzug konnten wir ihnen unsere herrliche Dolomiten-Bergwelt zeigen oder sie zum traditionellen Törggelen bei uns einladen. Als gern gesehene Gäste nahmen die Niedernsillerfreunde die Einladung zum Alpenvereinsball im Lanerhof in Montal immer wieder an. Mit vollem Bus reisten sie an, gar mancher mußte frühzeitig für einen Kurzschlaf mal ins Bett, da der Geist der Flasche dazu beigetragen hatte müde zu werden.
Auch die dortigen Bürgermeister trugen dazu bei, dass die Partnerschaft über den Krimmler Tauern noch heute besteht, indem sie Einweihungen und Jubiläumsfeiern mit ihrer Anwesenheit würdigten.
So ist aus der einstigen Begegnung eine langjährige Freundschaft entstanden, die bis heute ununterbrochen gepflegt wird – nach dem Motto: Berge führen Menschen zusammen und knüpfen Freundschaften…
Die heutigen Vereinsvorsteher Lauton Herbert und Vorreiter Sepp haben dieses Erbe weitergeführt und heuer konnte das 40 jährige Bestehen dieser Partnerschaft gefeiert werden. Dazu kamen die Bergfreunde aus Niedernsill nach St. Lorenzen. Beim Mittagessen im Gasthof Traube wurden Gastgeschenke ausgetauscht. Bei der anschließenden Wanderung schlossen sich auch etliche AVS-Mitglieder von St. Lorenzen an und mit herrlichem Herbstwetter ging es über Schloss Prösels nach Unteraicha ins Törggelelokal Laitnkeller. Bei gutem Essen, neuem Wein und gebratenen Kastanien, sowie mit zünftiger Musik und Tanz wurde die 40jährige Kameradschaft aufgefrischt und für weitere Jahre besiegelt.
Und es gilt der Spruch aus einem alten Tagebuch:
SIND AUCH ANDERE VOR MIR GEGANGEN DEN GLEICHEN PFAD DURCH FIRN UND STEIN –
WAS ICH GEFÜHLT, WAS ICH EMPFUNDEN HABE, IST MEIN ERLEBNIS GANZ ALLEIN.
Franz Erlacher

Abfahrt: 12.00 Uhr St. Lorenzen – Parkplatz Ost Markthalle
Preis: 25,00 € inkl. Törggelemenü
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Höhenunterschied: 400hm inklusive Gegenanstiege
Schwierigkeit: leicht
Wanderführer: Lauton Herbert

Anmeldung von Montag bis Freitagabend AVS Nummer 349 2365075
Anmeldungen per SMS werden nicht berücksichtigt