vigl
Das Vigiljoch ist ein Ort der Ruhe und Erholung in der Natur – ideal für eine Winterwanderung. Panoramareich und unbeschreiblich idyllisch, so zeigt sich das Vigiljoch in seiner weißen Pracht allen begeisterten Winterwanderern.
Die Bergstation der Seilbahn ist Ausgangspunkt für unsere Wanderung über den verschneiten Forstweg. Leicht aufwärts durch den Wald und danach über verschneite Wiesen, erreichen wir unser Mittagsziel, den Berggasthof Jocher auf 1800 m Meereshöhe. Daneben befindet sich das Kirchlein zum Hl. Vigil, das Wahrzeichen des Gebietes. Anschließend wandern wir zur Bergstation des Sessellifts mit der Aussichtsplattform, die uns einen herrlichen Tiefblick auf Meran und die einmalige Fernsicht auf mehrere Gebirgsgruppen bietet. Auf dem Rodelbahnweg kehren wir zur Bergstation der Seilbahn zurück.
…hier die Bilder vom Herbert: [pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/102200832674673985981/albumid/6245605439728481825?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]
…und die vom Walter Irsara: [pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/102200832674673985981/albumid/6245607447365126977?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]
Abfahrt: 08.00 Uhr St. Lorenzen Parkplatz Ost Markthalle, um 7.50 Uhr in Bruneck
Preis: Euro 20,00 – Kinder Euro 5,00 – inkl. Berg- und Talfahrt Seilbahn
Gehzeit: Ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: Auf- und Abstieg je ca. 350m
Einkehrmöglichkeit:mVorhanden
Schwierigkeit: Leichte Winterwanderung ohne Schneeschuhe
Wanderbegleiter: Crepaz Karl und Mitterhofer Max

Anmeldung von Montag bis Freitagabend AVS Nummer 349 2365075
Anmeldungen per SMS und e-mail werden nicht berücksichtigt